Osterfeuer


Nach der derzeitigen Coronaschutzverordnung des Landes NRW kann davon ausgegangen werden, dass das Abbrennen von Osterfeuern in diesem Jahr zulässig ist.

Hierbei gilt folgendes:

Bei dem Osterfeuer muss es sich um ein sogenanntes Traditionsfeuer von Organisationen, Nachbarschaften oder Vereinen handlen.

Das geplante Osterfeuer ist bei der Gemeinde Hopsten schriftlich anzumelden.

Der Anmeldebogen steht Ihnen hier zur Verfügung. Auf Wunsch wird Ihnen dieser auch per Mail oder Post zugesandt.

Anmeldungen für die Osterfeuer können nur bis zum 10.04.2022 vorgenommen werden. Später eingehende Anmeldungen werden nicht berücksichtigt.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass es sich bei dem Abbrennen eines nicht angemeldeten Osterfeuers um eine Ordnungswidrigkeit handelt. Diese kann entsprechend geahndet werden. Im Sinne unserer Umwelt achten Sie bitte auf einen maßvollen Umgang mit Osterfeuern!


Formular zum Download

    Keine Formulare/Verfahren gefunden.

    Kontakt in der Verwaltung

    Keine Mitarbeiter gefunden.