Einführung der gelben Tonne
Leerung ab dem 01.01.2021

Der gelbe Sack hat ausgedient! Die Gemeinde Hopsten ersetzt zum Jahreswechsel den gelben Sack. Die Fa. Remondis Münsterland GmbH & Co. KG beginnt Ende Oktober mit der Verteilung der neuen gelben Tonnen!

Ab dem kommenden Jahr ersetzt die gelbe Tonne in Hopsten, Schale und Halverde den gelben Sack. Die Firma Remondis Münsterland GmbH & Co. KG wird Leichtverpackungen (LVP) zukünftig über die gelbe Tonne einsammeln. Da der gelbe Sack entfällt, wird zusätzlicher Abfall vermieden und ein weiterer wichtiger Schritt in Sachen Umwelt- und Klimaschutz getan. Auch dünne, verwehte oder durch Tiere zerrissene gelbe Säcke sind ab 2021 Geschichte. Die gelbe Tonne dient allerdings weiterhin lediglich den Leichtverpackungen aus Kunststoff, Metall und Verbundstoffen und ist ausdrücklich keine Wertstofftonne.

Hersteller und Handel sind gesetzlich verpflichtet, Verpackungen nach Gebrauch zurückzunehmen und deren Entsorgung außerhalb der kommunalen Abfallentsorgung zu organisieren. Hierzu wurde in Deutschland flächendeckend ein privatwirtschaftlich organisiertes Sammel- und Entsorgungssystem eingerichtet, das derzeit von insgesamt 10 Systembetreibern unterhalten wird. Diese führen die Entsorgung der Verpackungsabfälle aus privaten Haushalten durch.

Was ändert sich für Bürgerinnen und Bürger?

Ab dem Jahr 2021 wird die Sammlung mittels gelber Sack in der Gemeinde Hopsten eingestellt. Alle privaten Haushalte erhalten eine 240-Liter-Tonne mit schwarzem Korpus und gelbem Deckel. Die genaue Anzahl der Tonnen richtet sich, wie bei den anderen Abfallgefäßen auch, nach der Einwohnerzahl je Haushalt. Grundsätzlich erhält jeder Haushalt eine Tonne, die im vierwöchentlichen Rhythmus geleert wird. Bei Haushalten ab 5 Personen kann bei Bedarf auch eine zweite Tonne bestellt werden. An Mehrfamilienhäusern, in denen mehr als 20 Personen gemeldet sind, können anstelle von einzelnen Tonnen auch 1,1 cbm Container gestellt werden.

Ebenso ist es möglich, die gelbe Tonne als Nachbarschaftstonne zu nutzen. Dieses sollte stets aus Platzgründen erfolgen und erfordert vorab eine Einigung darüber, wo die Nachbarschaftstonne stationiert wird und wer für die Bereitstellung zum Leerungstermin verantwortlich ist. Informationen zur Abfuhr und Abfuhrterminen erhalten Sie mit dem Abfuhrkalender 2021. Dieser wird wie gewohnt im Dezember an alle Haushalte der Gemeinde Hopsten verteilt.

Wie und wann wird die Umstellung erfolgen?

Ab Mitte/ Ende Oktober wird die Firma Remondis mit der Verteilung der gelben Tonnen beginnen. Die gesamte Verteilung soll nach derzeitiger Planung bis Ende November 2020 abgeschlossen sein. Bis zum Jahresende werden nur die gelben Säcke abgeholt. Ab dem 01.01.2021 sind die gelben Tonnen zu verwenden. Gelbe Säcke werden dann nicht mehr gesammelt.

Als Grundausstattung wird jedem Haushalt eine gelbe Tonne ausgeliefert. Größere Haushalte (ab 5 Personen) haben die Möglichkeit, eine zweite Tonne zu erhalten. Diese Zusatztonnen werden allerdings erst Anfang 2021 nach einer kurzen Erprobungsphase verteilt. Alle Bürgerinnen und Bürger sind angehalten, das benötigte Volumen erst genau zu ermitteln. In anderen Städten und Gemeinden hat sich oftmals gezeigt, dass auch größere Haushalte mit einer 240 Liter Tonne auskommen.

Wer ist verantwortlich?

Für die Bereitstellung und Entsorgung der gelben Tonne sind, wie bei den gelben Säcken auch, die Systembetreiber zuständig. Und dies vollkommen unabhängig von der kommunalen Entsorgung von Rest-, Bio, Papier- und Sperrmüll. Der Auftraggeber ist hier also nicht die Gemeinde Hopsten, sondern die Betreiber des Rücknahmesystems für Verpackungen. Finanziert wird die Entsorgung der Verpackungen über die Systembetreiber, die für den Handeldie Rücknahme und Verwertung des Abfalls organsieren.

Wie wird die gelbe Tonne befüllt?

Informationen zur richtigen Befüllung der gelben Tonnen finden Sie unter: https://www.muelltrennung-wirkt.de/

Kontaktdaten & Ansprechpartner

Rückfragen zur Aufstellung und Abfuhr der gelben Tonnen richten Sie bitte an:

Fa. Remondis Münsterland GmbH & Co. KG
Hotline-Nr.: 0800 122 3255


oder

Gemeinde Hopsten
Tel.: 05458 9325 0