Gemeindeportrait

Die Gemeinde Hopsten verfügt neben den historischen Ortszentren über mustergültige Einrichtungen, gut sortierte Geschäfte, gepflegte Gaststätten und Hotels, Sport-, Wellness- und Freizeitstätten sowie schmucke Wohnviertel.

Das kulturelle Leben des Gemeinwesens spiegelt sich in den Aktivitäten und Veranstaltungen der zahlreichen Vereine wieder.

Sie werden schnell feststellen, dass die Gemeinde Hopsten, - sei es als Wohnort oder Einkaufsstätte, als Arbeitsplatz, als Schulort oder als Ziel Ihrer Freizeitaktivitäten - eine lebens- und liebenswerte aufstrebende Gemeinde ist, die viel zu bieten hat.

Unsere Gemeinde ist geprägt von Geselligkeit, Behaglichkeit und Gemütlichkeit. Sie liegt landschaftlich reizvoll an den Ausläufern des Tecklenburger Landes im nordwestlichen Münsterland. Sie bildet die Grenze zum Emsland und somit das Tor zu Westfalen.



Gemeindeteile

Die Gemeinde Hopsten besteht aus den Ortsteilen Hopsten, Schale und Halverde. Diese, damals selbständigen und aus dem Altkreis Tecklenburg stammenden Gemeinden, wurden nach der großen Gebietsreformation am 01.01.1975 zu einer Gemeinde vereint und dem Kreis Steinfurt eingegliedert.

weiterlesen...


Wappen

Nach der Gebietsreformation 1975 führt die Gemeinde Hopsten ein gemeinsames Wappen. Auf diesem sind auf grünem Grund von rechts nach links in Silber ein Tödde, eine Leiter und ein Birkhahn dargestellt. Der Tödde vertritt den Gemeindeteil Hopsten, die Leiter vertritt den Gemeindeteil Schale und der Birkahn vertritt den Gemeindeteil Halverde.

weiterlesen...


Standort

Die Gemeinde Hopsten liegt im nördlichsten Zipfel des Münsterlandes, nicht weit von den Bundesautobahnen A1(E1) Rhein/Ruhrgebiet - Bremen/Hamburg und A30(E8) Amsterdamm - Hannover entfernt.

weiterlesen...


Zahlen - Daten - Fakten

Wieviele Einwohner hat die Gemeinde Hopsten? Wie hoch ist die Bevölkerungsdichte? Wie ist die geografische Lage der Gemeinde Hopsten und wie lauten die Koordinaten? Antworten auf diese Fragen und weitere interessante Daten und Fakten finden Sie hier...

weiterlesen...