Anliegen von A-Z

In "Anliegen von A-Z" finden Sie alle notwendigen Informationen des täglichen Bedarfs!

Mit der Suchfunktion gelangen Sie noch schneller an die benötigten Informationen.

 

S. Hofschlaeger / Pixelio.de

/ Wohnen und Verbrauchen / Ver- und Entsorgung / Abwasserentsorgung im Außenbereich (Kleinkläranlagen)

Leistungsbeschreibung

Die Gemeinde Hopsten ist eine Flächengemeinde. Das Netz der gemeindlichen Kanalisation beschränkt sich auf Siedlungsbereiche und Ortskerne. Im Außenbereich gelegene Haushalte entsorgen bzw. verwerten ihr Abwasser über Kleinkläranlagen bzw. abflusslose Gruben. Das häusliche Abfwasser wird in der Regel in eine Kleinkläranlage mit anschließender biologischer Nachbehandlung eingeleitet. Die in den Kammern verbleibenden Feststoffe werden regelmäßig abgepumpt und der gemeindlichen Kläranlage zugeführt. 

Die Abfuhr des Klärschlamms aus Kleinkläranlagen erfolgt bei Bedarf, mindestens alle 2 Jahre.

Die Abfuhr von abflusslosen Gruben erfolgt mindestens jährlich. 

Weitere Informationen erhalten Sie bei der unteren Wasserbehörde des Kreises Steinfurt. 

Die Entsorgungsgebühren richten sich nach der jeweiligen Abwassergebührensatzung.
Diese finden Sie in der Rubrik "Verwaltung / Satzungen" im Bereich "Abfall & Abwasser". 

Hinweis:
Gewisse Haushalte im Außenbereich der Gemeinde Hopsten sind über eine Druckrohrentwässerung an die öffentliche Kanalisation angeschlossen. Nähere Informationen dazu erhalten Sie bei der hier genannten Kontaktperson.

Zuständige Mitarbeiter

Zugeordnete Abteilungen