Anliegen von A-Z

In "Anliegen von A-Z" finden Sie alle notwendigen Informationen des täglichen Bedarfs!

Mit der Suchfunktion gelangen Sie noch schneller an die benötigten Informationen.

 

S. Hofschlaeger / Pixelio.de

/ Fahrzeug und Verkehr / Fahrerlaubnis / Führerschein / Fahrerlaubnis / Führerschein

Leistungsbeschreibung

Wer in Deutschland bzw. in Europa ein Kraftfahrzeug führen will, braucht eine Fahrerlaubnis (Führerschein). Je nach Fahrzeug und Nutzungsart gibt es unterschiedliche Fahrerlaubnisklassen. Die Voraussetzungen zum Erwerb der unterschiedlichen Fahrerlaubnisse weichen stark voneinander ab.

Aktuelle Informationen zu den Fahrerlaubnisklassen erhalten Sie auf den folgenden Internetseiten:


Die Gemeinde Hopsten wird in Führerscheinangelegenheiten für den Kreis Steinfurt tätig, damit der/die Antragsteller/in sich den Weg nach Steinfurt ersparen kann.

Für nähere Informationen zu den verschiedenen Anträgen wenden Sie sich bitte an eine der u. g. Mitarbeiter/innen.

Antragstellung:

Durch die Einführung des neuen Kartenführerscheins ist künftig die Unterschrift des Führerscheinbewerbers auf dem Herstellungsvordruck erforderlich. Die Unterschrift wird zusammen mit den Passbildern nach Berlin zur Bundesdruckerei gesandt. Dort wird der Führerschein hergestellt. Die Unterschrift ist bereits auf dem Führerschein angebracht. Dieses Verfahren ist schon vom Personalausweis bzw. Reisepass bekannt. Die Unterschrift muss daher von jedem Führerscheinbewerber bei Antragstellung geleistet werden.

Zwar kann dieser Antrag unter Formulare heruntergeladen werden, eine Antragstellung auf dem Postweg ist aus den genannten Gründen jedoch leider nicht möglich.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Sie beantragen zum ersten Mal einen Führerschein mit 18 Jahren:
  • Nachweis über Kurs „Sofortmaßnahmen am Unfallort“
  • Kopie des Personalausweises
  • augenärztliche Bescheinigung
  • aktuelles, biometrietaugliches Passfoto
 
Gebühr: 43,40 Euro (mit Probezeit) bzw. 42,60 Euro (ohne Probezeit)

  • zusätzlich bei Beantragung mehrerer Fahrerlaubnisklassen:
- Erklärung Doppelklassen
- 2. Passfoto

Gebühr: 8,70 Euro

Sie beantragen zum ersten Mal einen Führerschein und sind unter 18 Jahren und mindestens 16 ½ Jahren und möchten am Modell für „Begleitetes Fahren ab 17“ teilnehmen:
  • Nachweis über Kurs „Sofortmaßnahmen am Unfallort“
  • Kopie des Personalausweises
  • augenärztliche Bescheinigung
  • aktuelles biometrietaugliches Passfoto
  • Antrag auf Teilnahme am Modell „Begleitetes Fahren ab 17“
  • Anlage „Begleitetes Fahren ab 17“
  • Unterschriften beider Sorgeberechtigten
  • Kopien der Führerscheine aller Begleitpersonen

Gebühr: 51,10 Euro zzgl. 9,30 Euro pro angegebene Begleitperson

Sie möchten Ihren alten Führerschein in den EU-Kartenführerschein umtauschen:
 
Gebühr: 24,00 Euro


Sie haben Ihren Führerschein verloren:
  • Personalausweis oder Reisepass
  • aktuelles biometrietaugliches Passfoto
  • ggf. Karteikartenabschrift der letzten Ausstellungsbehörde (wenn nicht Kreis Steinfurt)
 
Gebühr: 40,10 Euro zzgl. 5,10 Euro (falls Ausnahmegenehmigung gewünscht)


Sie möchten Ihren EU-Kartenführerschein verlängern lassen:
(Klassen D, DE, D1, D1E, C, CE, C1, C1E, CE beschr.)
  • Personalausweis oder Reisepass
  • alter Führerschein
  • aktuelles biometrietaugliches Passfoto
  • augenärztliches Gutachten
  • hausärztliches Gutachten

Gebühr: 42,60 Euro

  • zusätzlich bei Klassen D, DE, D1, D1E, wenn der Antragsteller das 50. Lebensjahr vollendet hat:
- Gutachten durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner oder einer amtlich zugelassenen Begutachtungsstelle für Fahreignung

  • zusätzlich bei Klasse D, DE, D1, D1E:
- Führungszeugnis (Beantragungsgebühr: 13,00 Euro)


Sie möchten auf Grund einer Namensänderung Ihren EU-Kartenführerschein ändern lassen:
 
Gebühr: 24,00 Euro


Sie möchten auf Grund eines Entzuges des alten Führerscheines nun einen neuen beantragen:
  • Personalausweis oder Reisepass
  • aktuelles biometrietaugliches Passfoto
  • entsprechende Nachweise für die beantragten Klassen
  • Führungszeugnis (Beantragungsgebühr: zzgl. 13,00 Euro)

Gebühr: 140,10 Euro


Sie benötigen einen internationalen Führerschein:
  • Personalausweis oder Reisepass
  • aktuelles biometrietaugliches Passfoto
  • EU-Kartenführerschein (sollte dieser nicht vorhanden sein, so ist eine Beantragung vorgeschrieben - siehe Punkt: Führerscheinumtausch)
 
Gebühr: 16,30 Euro

Umschreibung einer Dienstfahrerlaubnis
Die Umschreibung einer Dienstfahrerlaubnis ist während der Dauer des Dienstverhältnisses sowie zwei Jahre nach Beendigung des Dienstverhältnisses möglich.
Für den Antrag werden benötigt:


Gebühr: 37,50 Euro + 5,10 Euro

Welche Gebühren fallen an?

Bitte entnehmen Sie die jeweiligen Gebühren unter der Rubrik "Welche Unterlagen werden benötigt?"

Bei Fragen, wenden Sie sich bitte an einen der o.g. Mitarbeiter/innen.

Bemerkungen

Der/Die Antragsteller/in muss aufgrund einer Unterschrift persönlich erscheinen.

Zugeordnete Abteilungen