Anliegen von A-Z

In "Anliegen von A-Z" finden Sie alle notwendigen Informationen des täglichen Bedarfs!

Mit der Suchfunktion gelangen Sie noch schneller an die benötigten Informationen.

 

S. Hofschlaeger / Pixelio.de

/ Urkunden

Leistungsbeschreibung

Nicht selten im Leben müssen Ereignisse und Tatsachen durch Urkunden nachgewiesen werden, um z. B. Kindergeld zu beantragen, heiraten zu können, bei Bewerbungen, eine Erbangelegenheit vor dem Nachlassgericht zu klären, oder private und gesetzliche Versicherungsleistungen in Anspruch zu nehmen. Die Standesämter stellen aus den bei ihnen geführten Personenstandsregistern beweiskräftige Urkunden, beglaubigte Auszüge und Abschriften her.

Urkundenarten:
  • Geburtsurkunden
  • mehrsprachige internationale Geburtsurkunden
  • Sterbeurkunden
  • beglaubigte Abschriften aus dem Geburtenregister, Eheregister und Sterberegister
  • Eheurkunden

Wo gibt es die Urkunden?

Personenstandsregister

Sämtliche Urkunden erhalten Sie bei dem Standesamt, das diesen Personenstandsfall (Ort des Ereignisses) beurkundet hat, die Geburtsurkunde z. B. bei dem Standesamt, in dessen Bezirk die Geburt stattgefunden hat.

Welche Unterlagen werden benötigt?

andere Personen:

Welche Gebühren fallen an?

Die vorgenannten Urkunden Kosten jeweils 10,- Euro, je Mehrstück 5,- Euro

Für Rentenzwecke gebührenfrei.

Welche Fristen muss ich beachten?

Die Urkunden können kurzfristig ausgestellt werden.