Anliegen von A-Z

In "Anliegen von A-Z" finden Sie alle notwendigen Informationen des täglichen Bedarfs!

Mit der Suchfunktion gelangen Sie noch schneller an die benötigten Informationen.

 

S. Hofschlaeger / Pixelio.de

/ Arbeitslosengeld II (SGB II)

Leistungsbeschreibung

Das Arbeitslosengeld II , die sogenannte Grundsicherung für Arbeitssuchende, gilt seit dem 01. Januar 2005 und beinhaltet die Zusammenführung von Arbeitslosenhilfe und Sozialhilfe.

Berechtigte
Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) erhalten Personen, die das 15. Lebensjahr vollendet und das 65. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, hilfebedürftig und erwerbsfähig sind (Umfang der Erwerbsfähigkeit mindestens drei Stunden täglich) und ihren gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland haben.

Grundsatz ist das Fördern und Fordern!

Leistungsarten
Die Leistungen der Grundsicherung für Arbeitssuchende werden in Form von

  1. Dienstleistungen, insbesondere durch Information, Beratung und umfassende Unterstützung durch einen persönlichen Ansprechpartner mit dem Ziel der Eingliederung in Arbeit,
  2. Geldleistungen, insbesondere zur Eingliederung der erwerbsfähigen Hilfebedürftigen in Arbeit und zur Sicherung des Lebensunterhalts der erwerbsfähigen Hilfebedürftigen und der mit ihnen in einer Bedarfsgemeinschaft lebenden Personen und
  3. Sachleistungen erbracht


Weitere Informationen erhalten Sie beim jobcenter Kreis Steinfurt (Kommunale Arbeitsförderung im Kreis Steifurt).

Welche Unterlagen werden benötigt?

Die folgenden Unterlagen werden benötigt. Bei Aufnahme des Antrages können noch weitere Unterlagen notwendig werden. Es wird empfohlen, vor der ersten Vorsprache telefonisch Kontakt mit einen der o.g. Mitarbeiter/innen aufzunehmen.

- Antrag auf Leistungen nach SGB II
- Bankverbindung
- Einkommensnachweis (Lohnbescheinigung, Rentenbescheid, Versorgungsbezüge,
- Arbeitslosengeldbescheid, Kindergeldbescheid, Wohngeldbescheid)
- Kontoauszüge der letzten 3 Monate
- Kfz-Schein / -Brief
- Lohnsteuerkarte, Einkommens- bzw. Lohnsteuerbescheid oder Erklärung
- Mietbescheinigung / -vertrag / Untermietvertrag
- Nachweise über die Höhe des zu zahlenden Heizkostenabschlages / Stromabschlages
- Nachweis über Rückkaufswert zzgl. Dividenden und Überschussanteile der Lebens-
  versicherung
- Personalausweis / Pass / Schwerbehindertenausweis
- Sparbuch / Festgeldkonto / Bausparverträge / Sparverträge etc.
- Unterhaltsurteil, Unterhaltsbeschluss, Unterhaltsvergleich u.a.
- Versicherungspolicen und letzte Zahlungsquittung

Welche Fristen muss ich beachten?

Es müssen Fristen beachtet werden. Bitte wenden Sie sich an einen der o.g. Mitarbeiter/innen.

Rechtsgrundlage

Zugeordnete Abteilungen